Treasure of Woodhouse Adorable "Amy"

Treasure of Woodhouse Adorable "Amy"

 

WT: 02 | 06 | 2019 - VDH/ZBrH BOC 23457

SIRE: Simaro Cold as Ice

 

DAM: Broadmeadows Emotion in Motion

HD: B | ED: frei

PRA/CEA/RD/Kat: 08/2020 (frei)

 

RS N/N frei (25.08.2020)

 

CEA N/N frei (25.08.2020)

 

Glaukom frei | MDR-1: +/+

 

Körklasse II

Eine Hündin mit An- und Aus Taste

Als am 02. Juni 2019 eine Minute vor 05.00 Uhr „Treasure of Woodhouse Adorable“ auf die Welt kam, war zumindest ihre Abstammung von ihrer Mutter „Broadmeadows Emotion in Motion“ nicht zu leugnen. Amy hatte genau wie ihre Mutter Enya bei Geburt einen kleinen dreieckigen schwarzen Farbtupfer im Weiß des Fells Mitten auf der Schädeldecke. Scherzhaft beglückwünschten wir uns, dass wir nun auch endlich einen Welpen im Wurf hätten, den man nach Wunsch und Bedarf an und ausschalten konnte, wie man wollte. Tatsächlich aber zeigte sich während der 8 wöchigen Aufzucht unseres A-Wurfes, dass Amy keinerlei Anstalten machen würde, diesem Wunsch zu folgen. Sie war einer der agilsten Welpen. Wie sich später, als auch ein Trinknapf in den Welpenstall kam, herausstellte, gab es nur ein wirklich geeignetes Beruhigungsmittel für Amy: der Wassernapf als Kopfkissen. Nur zu oft schlief sie, nach den wilden und ausgiebigen Spielen mit den Wurfgeschwistern, mit der Nase im Wasser über dem Napf ein. Das war schon ein lustiges Bild.

Irgendwie hatten wir auch frühzeitig damit spekuliert, ob wir eine Hündin des A-Wurfes nicht doch in unsere Zucht aufnehmen könnten. Aber zu diesem Zeitpunkt waren wir geistig und seelisch  noch nicht darauf vorbereitet, einen weitere Hund in unser Haus aufzunehmen. Deshalb war es dann kein Zufall, dass diese überaus farblich gleichmäßig gezeichnete Hündin unweit unseres Zuhauses unterkam. Nicht nur, dass wir dadurch Amy immer wieder regelmäßig in ihrem Wachstum begutachten und beobachten konnten, ergab sich dadurch sogar die Möglichkeit, die neuen Eigentümer bei der Entwicklung dieser Junghündin zu einer zugelassen Zuchthündin zu unterstützen. Begünstigt wurde dies auch zusätzlich, da Amy mit ihrem Frauchen auf dem selben Hundeplatz trainiert wie wir. Neben den normalen Übungen, die so ein junger Hund absolvieren muss, damit er sich vernünftig in unser menschliches Alltagsgeschäft integriert, flitzt Amy zusätzlich über die Sportgeräte unserer Agility Parcours des Hundevereines in Heppenheim an der Wiese. Amy ist ein Border Collie voller Power.

Inmitten der COVID-19 Krise nutzten wir im September 2020 eine Sonderausstellung in Nagold für ihren ersten Auftritt. Dann verging tatsächlich wieder eine längere Durststrecke, bis wir am 04. Juli 2021 im völlig verregneten Neunkirchen (Saar) ihre zweite Ausstellung nutzen konnten, bei der wir sie gleich auch ankörten. Dieser Tag machte uns irgendwie besonders stolz - unsere erste eigene Nachzucht war mit vorzüglichen Bewertungen in den Kreis der legitimierten Zuchttiere des VDH aufgenommen worden.

Wir freuen uns schon riesig darauf, Amy bald in unserem Hause als werdende Mutter begrüßen zu können und mit ihr gemeinsam ihre Welpen aufzuziehen. Der Plan ist, dass wir sie bei ihrer nächsten Läufigkeit - vermutlich im Dezember 2021 - decken lassen. Dann würden ihre Babys im Februar 2022 auf die Welt kommen. Wir werden berichten.

Ausstellungsergebnisse

 

 

 

12 | 09 | 2020 XI. Border Collie Spezialausstellung Nagold    V

04 | 07 | 2021 CAC Spiesen                                                        V4